deutsch english
 Suchen

HÄUFIG GEFRAGT (FAQ)

Fragen zu Maschinen und Technik

fold faq

Was ist eine PID-Temperaturregelung?

Die Aufgabe einer PID-Temperaturregelung ist die Steuerung der Temperatur der beiden Kessel, d.h. die Temperatur wird mit minimalen Abweichungen von 1°C auf dem programmierten Wert gehalten.
PID steht für "proportional - integral - derivative". Bei der Kaffeezubereitung spielt die Temperatur eine wesentliche Rolle.

Programmierung

fold faq

Was muss ich beachten, wenn die Maschine längere Zeit unbenutzt bleibt?

  • Bitte entleeren Sie die Kessel.

    • Um bei einer Einkreismaschine den Kessel zu entleeren, müssen Sie die Maschine aufheizen lassen
      und dann das alte Wasser über die Brühgruppe entleeren. Eine vollständige Entleerung des Kessels ist nicht möglich (siehe Anleitung).
    • Bei einem Zweikreissystem entleeren Sie den Kessel über die Heißwasserentnahme.
    • Die Dualboilermaschine entleeren Sie über die Brühgruppe und die Heißwasserentnahme.
  • Wir empfehlen noch eine Brühgruppenreinigung und eine Entkalkung durchzuführen.
fold faq

Wie stelle ich den Pumpendruck ein?

  • Bei unseren Modellen mit Vibrationspumpe können Sie selbst die Maschine auf Ihren gewünschten Brühdruck einstellen. Spannen Sie hierzu den Filterträger mit eingesetztem Blindsieb in die Maschine ein. Bitte den Brühhebel betätigen, als würden Sie einen Espresso beziehen. Auf dem Pumpendruckmanometer sehen Sie nun, wie sich der Druck auf den eingestellten Wert aufbaut. Durch das Drehen der größeren Schraube (beim Wassertank) "im Uhrzeigersinn" erhöhen Sie den Druck und Sie verringern den Pumpendruck, indem Sie die Schraube "gegen den Uhrzeigersinn" drehen. Über das Pumpendruckmanometer sehen Sie die Veränderung.

  • Maschinen mit einer Rotationspumpe sollten nur durch den Fachhändler eingestellt werden. Unterhalb der Maschine befindet sich ein ca. 2 cm großes Loch, in dem Sie mittels Verstellschraube die Rotationspumpe einstellen können. Bitte beachten Sie, dass ECM Ihnen ausdrücklich davon abrät, an der Schraube den Druck zu erhöhen und Sie an Ihren Fachhändler verweist. Vom Werk aus sind die Maschinen bereits auf 9 bar voreingestellt. Sollten Sie die Maschine unter Direktwasseranschluß verwenden, müssen Sie beachten, dass der Pumpendruck sich durch den vorhandenen Leitungsdruck, verstellt wird. Auch hier sollte eine Nachjustierung des Pumpendrucks nur durch den Fachhändler erfolgen.
fold faq

Wie schließe ich eine umschaltbare Maschine von Wassertankbetrieb auf Festwasseranschluß an und was benötige ich dazu?

  • Der Anschluss darf nur über autorisiertes Fachpersonal erfolgen. Gerne können Sie über unser Kontaktformular einen Fachhändler erfragen.
  • Sie benötigen für den Anschluss einen Druckminderer (Art.-Nr.: 89455), außerdem raten wir Ihnen ein Sperrventil zu verwenden.
  • Beachten Sie, dass Sie bei Maschinen mit Rotationspumpe keine Wasserfilter an den Wassertankadapter angeschlossen werden dürfen. Verwenden Sie bitte Wasserfilterpads (Art.-Nr.:89440) oder vorgefiltertes Wasser, z.B. Brita.
fold faq

Kann man die Temperatur der Maschine verstellen?

Die Temperatur der Maschine kann nur von einem autorisierten Fachhändler verstellt werden.
Bitte beachten Sie, dass unsere Maschinen bereits von Werk aus auf die optimale Brühtemperatur von 88 - 95°C eingestellt sind.

fold faq

Maschine zieht kein Wasser bei Benutzung des Wasserfilters (Art.-Nr.: C639900940)

  • Der Wasserfilter wurde nicht lange genug im Wasser eingeweicht.
  • Der Wasserfilter sollte unter Wasser mit dem Silikonschlauch verbunden werden, um Luftblasenbildung zu verhindern.
  • Der Wasserfilter sollte in den Wassertank eingelegt werden. Ist dies nicht möglich, befindet sich nach wie vor Luft im Wasserfilter.
fold faq

Warum geht die Maschine nicht an?

  • Wassermangel
  • Schwimmer in der Maschine sitzt nicht richtig. (Die richtige Position des Schwimmers finden Sie in der Bedienungsanleitung.)
fold faq

Wie stelle ich das Expansionsventil ein?

Oberhalb des Wassertankes befindet sich eine größere Verstellschraube, diese im Uhrzeigersinn drehen. So stellen Sie den Brühdruck höher (siehe auch Bedienungsanleitung).

fold faq

Unterschied zwischen Technika/ Mechanika IV und Technika/ Mechanika IV Profi?

Die Geräte unterscheiden sich ausschließlich durch die Ventile. Technika/ Mechanika IV haben Drehventile für den Dampf/- und Heißwasserhahn. Technika/ Mechanika IV Profi haben Quick Steam Ventile. Diese kann man mit einem „Joystick“ vergleichen.

Fragen zur Kaffeezubereitung

fold faq

Wie bereite ich den perfekten Espresso zu?

Vor der Zubereitung ist Folgendes zu beachten:

  • Die Füllmenge eines Espressos liegt bei 25 - 30 ml.
  • Die Dauer vom Umlegen des Brühhebels bis zum perfekten Espresso liegt bei 23 - 25 Sekunden.
  • Verwenden Sie gefiltertes Wasser und einen sauberen Filterträger ohne alte Kaffeereste.
  • Mahlen Sie den Kaffee frisch. Sobald Sauerstoff an das Kaffeemehl kommt, verflüchtigen sich die Aromen.
  • Starten Sie den Brühvorgang sofort nach Einsetzen des Filterträgers in die heiße Brühgruppe, da sonst der Kaffee verbrennt.

Die Zubereitung:

  • Wärmen Sie die Tassen auf der Tassenablagefläche vor. Lassen Sie bereits während der Aufheitzphase den Filterträger in der Maschine eingespannt.
  • Befüllen Sie den Filterträger mit Kaffeemehl. Das Kaffeemehl sollte „leicht flockig“ aus der Kaffeemühle in den Filterträger fallen.
  • Tampern Sie das Kaffeemehl mit ca. 15 - 20 kg Anpressdruck fest. Als Hilfe können Sie unseren druckregulierten Tamper dafür verwenden. Achten Sie bitte darauf, dass das Kaffeemehl gerade im Filterträger festgetampert ist. Wasser sucht sich den geringsten Widerstand. Ob Sie richtig getampert haben, können Sie unter anderem auch feststellen, in dem Sie den Filterträger herumdrehen und das Kaffeemehl nicht herausfällt.
  • Wärmen Sie die Tasse vor, indem Sie heißes Wasser in diese füllen.
  • Entleeren Sie die Tasse mit dem Wasser, lassen Sie etwas Wasser durch die Brühgruppe heraus
  • Den Filterträger einsetzen, die Tasse darunter stellen und den Espresso beziehen.
  • Der Espresso sollte nun „wie Öl“ aus der Maschine in die Tassen laufen.
fold faq

Welcher Mahlgrad ist richtig?

Die richtige Mahlung des Kaffees ist die Grundvoraussetzung eines guten Espressos. Sie entscheidet, neben der Kaffeemischung, über die Qualität Ihres Espressos.

Der Kaffee sollte etwas gröber als Mehl gemahlen sein. Sie erkennen die richtige Mahlung auch daran, dass das Kaffeemehl feine Klümpchen bildet.

Sollte beim Zubereiten der Espresso zu schnell aus dem Filterträger fließen, ist das Kaffeemehl zu grob.
Fließt die Flüssigkeit zu langsam oder eventuell gar nicht heraus, ist der Mahlgrad zu fein.
Den richtigen Mahlgrad erreichen Sie nach ein paar Probemahlungen.

fold faq

Der Espresso ist zu kalt.

  • Die Brühgruppe ist noch nicht warm genug.
  • Die Maschine ist verkalkt.
  • Der Filterträger war während der Aufheizphase nicht eingespannt und konnte noch keine Wärme über die Brühgruppe übernehmen.
fold faq

Der Espresso hat fast bzw. keine Crema.

  • Mahlgrad verstellen
  • Anpressdruck erhöhen
  • Kaffee zu alt (optimale Mischung des Kaffees sollte 80% Arabica-/ 20 Robusta-Bohnen sein)
fold faq

Optimaler Druck beim Kaffeebrühen.

Der optimal Druck während des Kaffeebrühens liegt zwischen 9 und 11 bar.

Fragen zur Reinigung und Reparatur

fold faq

Wie oft muss die Maschine gewartet werden?

  • ECM empfiehlt Ihnen ein Wartungsintervall von 3 - 4 Jahren. Die Wartung kann entweder durch einen unserer Fachhändler erfolgen oder direkt von ECM durchgeführt werden.
    Einen Händler erfragen Sie bitte über unser Kontaktformular.
    Wenn Sie Ihre Maschine bei ECM warten lassen möchten, nutzen Sie das Reparatur und Wartungsformular.
  • Bitte beachten Sie, dass Sie die Originalkartonage samt Einlage verwenden, um teure Transportschäden zu vermeiden.
fold faq

Entkalkung und Gruppenreinigung: Wie oft sollte diese durchgeführt werden?

  • Eine Entkalkung wird je nach Härtegrad des Wassers empfohlen. Für unsere Maschinen ist dieser 4° dH. Bitte entkalken Sie das Gerät bei stark verkalktem Wasser alle 3 Monate, ansonsten alle 6 Monate. Wir empfehlen hierzu unseren ECM-Entkalker PAV900104.
  • Wir empfehlen die Gruppenreinigung alle 150 Tassen mit unserem ECM-Gruppenreiniger PAV9001034 durchzuführen.
fold faq

Wofür benötige ich das Blindsieb?

  • Das Blindsieb wird benötigt, um den tatsächlichen Pumpendruck der Maschine zu messen.
  • Das Blindsieb wird zur Gruppenreinigung benötigt.
fold faq

Wie wird der ECM-Wasserfilter eingesetzt?

Wichtig!
Bei Espressomaschinen mit Rotationspumpen verwenden Sie bitte ausschließlich den ECM-Wasserfilterpad 89440!
Der ECM-Wasserfilter C639900940 ist für die Verwendung nicht geeignet.

Verwendung des ECM-Wasserfilterpads (Art.-Nr.89440):

  1. Nehmen Sie das Wasserfilterpad aus der Folienverpackung
  2. Weichen Sie es kurz unter laufendem Wasser ein
  3. Legen Sie das Pad in den Wassertank der Espressomaschine
  4. Füllen Sie den Wassertank mit Wasser auf
  5. Nach max. 3 Monaten das Wasserfilterpad wechseln

Verwendung des ECM-Wasserfilters (Art.-Nr.C639900940):

  1. Vor der Benutzung den Filter unter fließendes Wasser halten, damit er sich mit Wasser vollsaugen kann.
  2. Danach bitte den Filter in ein großes Gefäß mit 1 Liter Wasser mind. 5 min einlegen. Somit wird sichergestellt, dass das ganze Granulat mit Wasser durchnässt ist.
    Der Filter ist gebrauchsfertig, sobald dieser im Wasser versinkt.
  3. Nun kann der Filter über den Silikonschlauch (im Zubehör der Maschine) an den Wassertank angeschlossen werden.
  4. Nehmen Sie hierzu den Silikonschlauch und schließen Sie ihn an den Wassertankstutzen an, lassen Sie den Schlauch mit Wasser volllaufen.
    Es darf keine Luft mehr im Schlauch sein, da sonst Luft in das System gezogen wird.
    Schließen Sie nun den Silikonschlauch an den Wasserfilter an und platzieren diesen im Wassertank.
  5. Entnehmen Sie ca. 400 ml Wasser über die Brühgruppe. Sobald das Wasser aus der Brühgruppe fließt, ist Ihre Espressomaschine wieder betriebsbereit.
  6. Bitte den Filter im Abstand von 2 Monaten erneuern, damit eine einwandfreie Funktion gewährleistet ist.
fold faq

Wann sollte die Gruppendichtung C449900229 und das Duschsieb C519900103 getauscht werden?

  • Wenn der Filterträger schwergängig wird und sich nicht mehr wie gewohnt arretieren lässt.
  • Wenn Wasser über den Filterträger läuft.
fold faq

Wo kann ich Ersatzteile bestellen?

  • Nur über einen unserer autorisierten Fachhändler. Diesen teilen wir Ihnen gerne mit. Bitte benutzen Sie unser Kontaktformular.
    Bitte beachten Sie hierbei, dass eigenständige Reparaturen an Ihrer Maschine auch auf eigenem Risiko beruhen. Es wird durch ECM keinerlei telefonische Hilfestellungen oder Ferndiagnosen gegeben. Für Folgeschäden durch falsches Anbringen kann keine Haftung übernommen werden.
Espresso-Maschinen

Einkreislauf Espressomaschinen
Zweikreislauf Espressomaschinen
Dualboiler Espressomaschinen
Zweigruppige Espressomaschinen
Gastro Maschinen
Mühlen

S-Manuale 64
S-Automatik 64
V-Titan 64
Casa
Casa Speciale
Zubehör

Abschlagbehälter
Tamper
Filterträger
Wandhalterung
Siebe
Reinigung/Pflege
Espressotassen & Gläser
Kaffee-Welt

Rezepte
Perfekte Zubereitung
Die Bohne
ECM Manufacture

Unternehmen
Timeline
Philosophie/Entwicklung
Museum/Tradition
Presse und Tests
News
Events
Videos

Videos
Service

Service-Formular
Häufig gefragt (FAQ)
Händler-Login